Kunststoffgebundene

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

Kunststoffgebundene

Kunststoffgebundene werden entweder gepresst oder gespritzt. Magnete sind das Ergebnis der Verbindung von thermoplastischen Bindemitteln und Dauermagnetpulver und können mit isotropen oder anisotropen Eigenschaften hergestellt werden. Sie verfügen über ausgezeichnete mechanische Eigenschaften, durch die passende Toleranzwerte erreicht werden können, welche wiederum den Ausgleich und die Montage der Magnete erleichtern und es ermöglichen, komplexe Geometrien zu schaffen. IMA stellt Kunststoffmagnete für wichtige Unternehmen verschiedener Branchen her, darunter Hersteller von Elektromotoren, Elektrogeräten oder Kraftfahrzeugen.

Gespritzte Magnete werden anhand von Magnetpulver aus Ferrit oder aus Seltenerdmetallen hergestellt, die mit Thermoplast, hauptsächlich Polyamid, verarbeitet werden. Dabei werden Höchsttemperaturen zwischen 100 °C und 120 °C erreicht. Für Arbeitstemperaturen von 200 °C wird Polyphenol verwendet. Diese Art von gespritzten Magneten ist Korrosion gegenüber resistenter als Sintermaterialien.

IMA verfügt über Spezialmagnete, die den Anforderungen und Designs des jeweiligen Unternehmens angepasst werden. Diese Produkte sind in der Registerkarte Spezialmagnete unter Technik und Kontrolle zu finden.

Esta web utiliza 'cookies' propias y de terceros para ofrecerle una mejor experiencia y servicio. Al navegar o utilizar nuestros servicios, acepta el uso que hacemos de ellas. Puede cambiar la configuración de 'cookies' en cualquier momento. Saber más.